Am vergangenen Freitag fand unsere Generalversammlung statt.

In den verschiedenen Berichten der einzelnen Sparten war immer wieder unser Jubeljahr 2019 mit unserer großen Feier im Juni das Hauptgespräch bzw. einfach mal Dank an alle Kammeraden der Feuerwehr Göggelsbuch, ihren Familien und allen Göggelsbucher zu sagen, die dies erst alles möglich gemacht haben.

So viele Teilnehmer an einer Generalversammlung gab es noch nie!

Mit diesen Worten und der Begrüßung unserer Ehrengäste Herrn Bgm Hondasch, KBM Thomas Hagenrainer und Ehrenvorstand Ernst Traub wurde die Generalversammlung durch unseren Vorsitzenden Johann eröffnet.

Der Kassenbericht wurde von Josef Schlierf vorgestellt. Hier wurden die Ein- und Ausgaben unseres Vereins beleuchtet und vor allem ein einige Folien zu dem Fest gezeigt. Auch die Kassenprüfer Jürgen Meier und Georg Deininger konnten von einer sauber und ordentlichen Kassen berichten, worauf die Vorstandschaft einheitlich entlastet wurde.

Unser Kassier Jürgen Schöll war im Vorfeld der Generalversammlung von seinem Posten als Kassier zurückgetreten. Aus gesundheitlichen Gründen ist es ihm aktuell nicht mehr möglich, diese Aufgabe zu erfüllen. Daher wird von diesem Zeitpunkt bis zur Übergabe an den neuen Kassier die Kasse kommissarisch von unserem Kdt. Josef und Vorsitzenden Johann übernommen. Für seine 15 Jahre Dienst in unserer Feuerwehr möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bedanken!

Im Bericht des Schriftführers konnte Günter Sossau von einem Mitgliederstand von 145 Kammeraden und -innen erzählen. Während seines Berichts wurden die vergangen Veranstaltungen, wie z.B. Fahrradtour zur Schleuse Eckersmühlen mit Führung, Fahrzeugweihe des Ebenrieder MLF, Bobbycar-Rennen, Schafkopfturnier usw. vortragen.

Anschließend wurden einige Folien von Günter und Josef zum 150 jährigen Gründungsfest gezeigt und grobe Details vorgetragen. In über 2500 Stunden wurden im Vorfeld zum eigentlichen Fest das Feuerwehrhaus renoviert und geputzt, das Festgelände vorbereitet und gesäubert oder auch die Spiele für die Olympiade beübt.

(P.S. Einzelne Berichte z.B. über die Rocknacht, Feuerwehrolympiade oder Fotos können unter der Rubrik Verein/Berichte oder Verein/Bilder nach gesehen werden!)

Ein großer Dank ging immer wieder an alle Helfer, die zum Großteil keine Mitglieder des Vereins sind!

Die Jugendfeuerwehr konnte von vielen Übungen und Veranstaltungen erzählen. Lisa Schlierf konnte aber auch von der erfolgreichen Jugendleistungsprüfung in Göggelsbuch berichtet, welchen wieder zentral für die Markt Allersberg durchgeführt wurde.

Der Bericht des Kommandanten viel 2019 etwas kürzer aus. Die Einsätze hielten sich zum Glück mit 6 Alarmierungen in Grenzen.

  • 2 Brände (Böschungsbrand auf der Autobahn und ein Heckenbrand in Polsdorf)
  • 4 THl (2x Ölspur, Baum über Straße und verletzter Schwan am Rothsee)
  • 2 Sicherheitswachen
  • 7 sonstige Tätigkeiten, z.B. Verkehrslenkung an kirchlichen Veranstaltungen

Großer Dank ging an alle Aktive. Mit einem Durchschnitt von 26 Kammeraden und -innen wurden 2019 die 11 Monatsübungen besucht.

Für Jahrelange treue zur Wehr wurden die Kammeraden Herrmann Harrer, Gerhard Mitterer, Johann Schüssel und Heinz Wittmann gedankt. Leider scheiden sie mit dem Erreichend des 65 Lebensjahr aus dem aktiven Dienst aus.

Am Schluss des Vortrags wurde über kurz auf die Beschaffung des MTW, welches November 2020 geliefert werden soll und den Planungen für den Anbau berichtet.

In den Wahlen wurden einstimmig als neuer Kassier Michael Fleischmann und Frank Fleischmann als Schriftführer verpflichtet.