Am vergangenen Wochenende besuchte eine kleine Gruppe der Jugendfeuerwehr den Kreisjugendfeuerwehrtag 2017 in Thalmässing.

Nach der Anfahrt am Samstagmorgen und dem Aufstellen des Zeltlagers galt es erst einmal Kräfte zu tanken. Pizza, Getränke und so manches Süßes taten hier ihren Dienst, bevor es zur Siesta ging. Um 13 Uhr wurde die Veranstaltung offiziell durch unseren Landrat Herbert Eckstein eröffnet.

Danach ging es zur Dorfrally. Bei diesem mussten diverse Fragen über und um Thalmässing beantwortet werden. Zwischendurch musste an 4 Stationen Übungen durchgeführt werden.

  • verschieden große Holzmurmeln in Sägespäne suchen
  • Öffnen von verschiedenen Schlössern
  • Wasser mittels Schwämme von A nach B transportieren / werfen
  • Kästen ohne zu Hilfenahme von Händen über einen Hindernis Parkour befördern

Nachdem wir am Zelt wieder angekommen waren ging es dann auch schon gleich weiter. Nach einem Festzug mit fetziger Guggenmusik wurde ein ökumenischer Gottesdienst abgehalten, der von moderner Musik durch die Band Blackbyrd begleitet wurde.

Anschließend gab es um 19 Uhr Burger satt. Diese konnten nach Belieben aus verschiedenen Zutaten zusammengestellt werden.

Ein paar der Jungs erfrischten sich danach noch im Freibad, das kostenlos durch die Teilnehmer besucht werden konnte.

In der Nacht wurde dann unter Scheinwerfer auch noch das ein oder andere Spiel ausgefochten, bevor einige von uns um total müde kurz vor Mitternacht ihr Feldbett aufsuchten.

Am Sonntagmorgen wurden wir um 6:30 Uhr mittels Kanonenschlägen und Volksmusik aus dem Schlaf gerissen. Die Gastgeber erlaubten sich hier beim Weckruf einen kleinen Spaß und interpretierten das Wecken auf ihre Weise.

Nach dem Frühstück ging es zum Spiel ohne Grenzen. An vier weiteren Stationen musste Geschick und Teamgeist gezeigt werden.

  • Wasserförderung über diverse Schläuche
  • Aufbau einer Staustufe mittels verschiedener Hölzer
  • Puzzeln (Abwasserohre)
  • Wasser mittels Wippe und Becher in einen Trog befördern.

Leider spielte das Wetter nicht ganz so mit und wir wurde zusätzlich zu dem Wasser von den Spielen auch noch von oben begossen.

Nach den Spielen rissen wir dann wieder unser Lager ab und gingen zum Mittagessen. Danach wurden die Sieger bekannt gegeben. Wir erreichten leider nur einen 30ten Platz (aber immer noch 10x besser als die FF Allersberg). Sieger 2017 wurde die Gruppe aus Hernsberg.

Müde aber Glücklich fuhren wir dann wieder zurück nach Göggelsbuch. Wahrscheinlich haben da die Jungs und Mädels schon vom Zeltlager 2018 geträumt

Link zu weitern Fotos

 

 

 


 

Am Samstag den 24 September 2016 haben 4 Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr zusammen mit weiter Jugendlichen aus dem Brandmeisterbezirk Allersberg das bayrische Jugendleistungsabzeichen abgelegt.

Um 9:30 Uhr hieß es für die insgesamt 22 Jugendlichen erst einmal angetreten zur Leistungsprüfung. Nach ein paar kurzen Worten von unserem Bürgermeister Herrn Böckerle und unserem KBI / KBM Egbert Petz ging es zur theoretischen Teil in den Schulungsraum. Nach den Fragen mussten dann noch je 4 Einzel- bzw. Trupp-Prüfungen abgelegt werden. Kurz vor 12 Uhr war es geschafft. Alle Jugendlichen haben die Prüfung erfolgreich bestanden.

Nach einem Abschlussgespräch in den Abnahmegruppen und Grußworten von unserem KBR Werner Löchl wurden die begehrten Abzeichen verliehen.

weitere Fotos

 

 

Mit dem neuen Auto und dadurch einen Quantensprung in der Technik haben wir uns an ein neues Kapitel in der Ausbildung getraut.

Zum ersten Mal haben wir eine 24h Übung oder auch Berufsfeuerwehrtag für unsere Jugendfeuerwehr veranstaltet.

Start war der Freitag 27. Mai 2016 um 15:00 Uhr. Nach dem "Einzug", einrichten des Aufenthaltsraumes, Gruppeneinteilung und einer kurzen Einweisung hat das Berufsleben auch schon gestartet.

Auf dem Tagesprogramm standen diverse Ausbildungen wie zum Beispiel Brennen und Löschen, aber auch Retten mit Tragen.

Während der gesamten 24h Übung mussten sich die Jugendlichen selbst versorgen / Kochen und auch entsprechend alles sauber halten. Am Abend konnte das Freibad in Allersberg besucht werden und diverse Filme liefen bis spät in die Nacht über den Beamer.

Aber wie im echten Leben eines Feuerwehrler´s ging schon kurz nach 16:10 Uhr die erste Einsatzmeldung von einer hilflosen Katze im Baum ein. Weitere Einsätze wie Containerbrand, Brand Kochgut, Verkehrsunfall und PKW-Brand reihten sich an. Insgesamt mussten in den 24 Stunden 8 Einsätze abgearbeitet werden.

Müde von einer kurzen Nacht und zum Teil auch von anstrengenden Aktionen wie der Personen-Rettung im Freibad endete die 24h Übung am Samstag um 15:00 Uhr.

weitere Bilder

 

 

Gleich am Anschluss zur Christmette versammelte sich Jung und Alt um den Punschstand unserer Jugendfeuerwehr. Bei etwas zu warmen Wetter (+4°C) wurden so manche Köstlichkeiten zu sich genommen. Somit war es nicht verwunderlich, das so mancher Besucher noch etwas länger an unserem Stand verweilte.

Da die DJK-Göggelsbuch in der nächsten Zeit einen größeren Bauabschnitt beginnen wird, werden heuer die Einnahmen an unseren Sportverein gespendet.

Vielen Dank für eure Unterstützung, ein besinnliches Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr. 

   

 

Trotz des Marktpokales in Göggelsbuch hat unsere Jugendfeuerwehr am Kreisjugendfeuerwehrtag in Allersberg teilgenommen. Begonnen hatte das Großevent mit über 500 Jugendanwärter aus dem Landkreis Roth und den Feuerwehren Feucht, Poppenhausen, Pleinfeld und Oslip (Österreich) am Freitag 17. Juli 2015. Am Anreisetag wurden die Zelte aufgebaut und zum Teil auch der kostenlose Besuch im Freibad genutzt.

Am Samstag stand eine kleine Stadtrally mit verschiedenen Geschicklichkeitsaufgaben und allgemeinen Fragen zu Allersberg bzw. zur Feuerwehr Allersberg auf dem Tagesplan. Anschließend ging es zum ökonomischer Gottesdienst und zum Essenfassen. Der zweite Abend klang mit DJ Harry Gugel und an der GOA-Bar aus.

Nach dem Weckruf um 6:00 Uhr gab es Frühstück. Gestärkt ging es anschließend an 4 Mannschaftsaufgaben. Nach dem Mittagessen wurden die Sieger geehrt. Für uns langte es für einen guten 24. Platz.

weitere Bilder