Die Feuerwehr Allersberg wurde zu einem schweren LKW-Unfall auf die A9 in Richtung Nürnberg gerufen. Da der Fahrer durch den auf das auf der Seite liegende Fahrzeug eingeklemmt war, wurden zwei Rüstsätze und der Autokran der Berufsfeuerwehr Nürnberg benötigt.

Zusätzlich war durch einen Defekt das zweite Löschfahrzeug LF16/12 seit Sonntag defekt und wurde genau heute von der Reparatur von MAN abgeholt.

Somit war der komplette Fuhrpark und die Feuerwehrler aus Allersberg auf Achse.

Deshalb wurde die Feuerwehr Göggelsbuch zur Gebietsabsicherung alarmiert. Am Standort der Feuerwehr Allersberg bezogen wir die Bereitschaft. Nach gut 2 Stunden konnte die Bereitschaft wieder aufgehoben werden und wir rückten wieder in Göggelsbuch ein.