Eine lange Suche hat ein Ende!

Nach dem unser KBI Schneider mit dem Erreichen des 63. Lebensjahres Ende Februar aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist, hatten wir in unserem Feuerwehrinspektionsbereiches „C“ mit den Gemeinden Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein keinen KBI mehr.

In dieser Woche wurde jetzt ein neuer KBI von unserm KBR Werner Löchel in Absprache mit den drei KBM´s aus Allersberg, Hilpoltstein und Wendelstein benannt.

Unser Kamerad Egbert Petz, der zurzeit Stützpunktkommandant der Feuerwehr Allersberg und KBM des Bereiches Allersberg ist, übernimmt demnächst das Amt des KBI.

 

 

Im Rahmen der Kommandantenversammlung des Landkreises Roth in Schwanstetten wurde unser geschätzter Kreisbrandinspektor Erhard Schneider am Mittwoch den 24. Februar 2016 aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Mit dem Erreichen der für Feuerwehrleute derzeit gültigen Altersgrenze von 63 Jahren, muss unser KBI Schneider leider seien Arbeit als aktiver Feuerwehrmann beenden. Aus diesem nahmen wir neben den Fahnenabordnungen aller Feuerwehren aus seinem Inspektionsbezirk (Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein) teil.

Info: Seit 1. Juni 1989 ist Erhard Schneider Kreisbrandinspektor des Feuerwehrinspektionsbereiches „C“ mit den Gemeinden Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein)

 
Januar´16  
Freitag 15.01:
Landesabnahme durch den TÜV Bayern
 
Donnerstag 21.01:
Eine Gruppe von 8 Mann hat das Auto auf Herz und Nieren untersucht.
Dabei wurden das Leistungsverzeichnis mit dem IST-Zustand verglichen, alle Daten vom Fahrzeug aufgenommen, Abnahme Protokolle vom Hersteller und TÜV kontrolliert und die Verarbeitung auf Mängel gecheckt.
 
Freitag 22.01:
Einweisung auf die Gerätschaften und das Fahrzeug 
 

Die Gesamtzahl der Einsätze und Absperrmaßnahmen ist im abgelaufenen Kalenderjahr 2015 auf insgesamt 18 angestiegen. Der Mittelwert der letzten Jahre lag immer so bei 12 Stück.

Unter anderem mussten wir heuer zu einem Scheunenbrand nach Eismannsdorf und einen Wohnhausbrand in Allersberg ausrücken. Auf der Autobahn A9 wurden wir zu einer Ölspur und zu PKW-Bränden an den beiden Parkplätzen (Göggelsbuch und Lampersdorf) gerufen. Ansonsten waren es nur kleinere THL Einsätze, meist Ölspuren oder die Beseitigung von Bäumen.

 

Im Brandbezirk Allersberg wurde ein Lehrgang für den Digitalfunk angeboten. Dieser Lehrgang wurde unter der Führung Thomas Gumpp im Feuerwehrhaus unserer Stützpunkt Feuerwehr Allersberg abgehalten.

Von der Feuerwehr Göggelsbuch nahmen 3 Kammeraden (Fleischmann Frank, Harrer Lucas, Muschaweck Stefan) teil.

Alle Teilnehmer des Lehrgangs haben diesen mit Erfolg abgeschlossen.

Wir bedanken uns bei allen die diesen Lehrgang vorbereitet und durchgeführt haben. Herzlichen Dank