Bei der Leistungsprüfung "Wasser" am Samstag den 16. Juli 2016 haben sich insgesamt 26 Feuerwehrfrauen und -männer den Prüfern gestellt.

Dabei hat die Feuerwehr Göggelsbuch 23 Kameraden zu dieser Prüfung gemeldet.

Alle Teilnehmer haben die Prüfung mit Bravour bestanden. 

weiter Fotos

  

Der LVF-Bayern bietet Fahrsicherheitstrainings für Freiwillige Feuerwehren in Bayern an!

... Das Führen eines Feuerwehrfahrzeuges unter Einsatzbedingungen stellt an die Fahrer sehr hohe Anforderungen. Bei speziellen Fahrsicherheitstrainings werden den Fahrern von Einsatzfahrzeugen theoretische Kenntnisse über die Fahrphysik und insbesondere praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, um auch in schwierigen Verkehrssituationen während der Einsatzfahrt richtig reagieren zu können. ... (Quelle LVF-Bayern)

Hierzu waren am Sonntag den 10. Juli zwei Kameraden bzw. Kameradin von 8:00 bis 14:30 Uhr in Schlüsselfeld im Fahrsicherheitszentrum vom ADAC. Hier konnte mittelt Bewässerungsanlage erschwerte Bedingungen simuliert werden und das neue Löschfahrzeug LF10 an seine Grenzen gebracht werden.

 

 

Eine lange Suche hat ein Ende!

Nach dem unser KBI Schneider mit dem Erreichen des 63. Lebensjahres Ende Februar aus dem aktiven Dienst ausgeschieden ist, hatten wir in unserem Feuerwehrinspektionsbereiches „C“ mit den Gemeinden Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein keinen KBI mehr.

In dieser Woche wurde jetzt ein neuer KBI von unserm KBR Werner Löchel in Absprache mit den drei KBM´s aus Allersberg, Hilpoltstein und Wendelstein benannt.

Unser Kamerad Egbert Petz, der zurzeit Stützpunktkommandant der Feuerwehr Allersberg und KBM des Bereiches Allersberg ist, übernimmt demnächst das Amt des KBI.

 

 

Im Rahmen der Kommandantenversammlung des Landkreises Roth in Schwanstetten wurde unser geschätzter Kreisbrandinspektor Erhard Schneider am Mittwoch den 24. Februar 2016 aus dem aktiven Dienst verabschiedet.

Mit dem Erreichen der für Feuerwehrleute derzeit gültigen Altersgrenze von 63 Jahren, muss unser KBI Schneider leider seien Arbeit als aktiver Feuerwehrmann beenden. Aus diesem nahmen wir neben den Fahnenabordnungen aller Feuerwehren aus seinem Inspektionsbezirk (Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein) teil.

Info: Seit 1. Juni 1989 ist Erhard Schneider Kreisbrandinspektor des Feuerwehrinspektionsbereiches „C“ mit den Gemeinden Allersberg, Hilpoltstein, Schwanstetten und Wendelstein)

 
Januar´16  
Freitag 15.01:
Landesabnahme durch den TÜV Bayern
 
Donnerstag 21.01:
Eine Gruppe von 8 Mann hat das Auto auf Herz und Nieren untersucht.
Dabei wurden das Leistungsverzeichnis mit dem IST-Zustand verglichen, alle Daten vom Fahrzeug aufgenommen, Abnahme Protokolle vom Hersteller und TÜV kontrolliert und die Verarbeitung auf Mängel gecheckt.
 
Freitag 22.01:
Einweisung auf die Gerätschaften und das Fahrzeug